Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Bericht zu den Pflegemaßnahmen im Bereich der Fließer Steppenhänge im März 2019

0

Der in der letzten Zeit beobachtete Artenschwund hängt unter anderem mit der Verkleinerung und mit der mangelnden Vernetzung der Restflächen von wertvollen Biotopen zusammen. Im Naturschutzgebiet Fließer Sonnenhänge (Natura 2000) wird bereits seit dem Jahr 2002 ein Managementplan umgesetzt. Über 30 ha wurden seither in drei Weidegebieten entbuscht. Der Naturpark Kaunergrat verfolgt gemeinsam mit der Naturparkgemeinde Fließ das Projekt „Schmetterlingsdorf Fließ“. In diesem Projekt soll das Schutzgebiet aber auch das Thema „Die Trockenrasen als prägende und naturschutzfachlich wertvolle Kulturlandschaftslebensräume“ einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dazu beabsichtigen die Projektpartner in einem ersten Schritt einen „Schmetterlingsweg“ ins Leben zu rufen.

> > > Mehr zum Projekt < < <

> > > Fotos < < <

> > > Video < < <

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.