Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Lebensraum für Schmetterlinge in Fließ (Naturpark Kaunergrat) um weitere 1,2 Hektar erweitert

0

7 fleißige Helfer der Gruppe JARO waren von Freitag 18.03. bis Montag 21.03. am Vögelebichl bei Fließ damit beschäftigt, 1,2 Hektar Fläche an den steilen Hängen von Gebüsch und Bäumen zu befreien. So konnte der Lebensraum für die hiesigen Schmetterlinge, sowie für viele weitere Organismen erweitert werden.

Durch die Südexposition, die starke Sonneneinstrahlung und die geringen Niederschläge entstand an den Sonnenhängen bei Fließ ein einzigartiger Trockenrasen, der viele spezialisierte und seltene Insekten beheimatet. Doch dieser Lebensraum ist durch Verbuschung in Gefahr. So müssen die schon revitalisierten Flächen alle paar Jahre wieder gepflegt werden. Heuer konnten weitere 1,2 Hektar für die lichtliebende Flora und Fauna durch Rodung und Entbuschung gewonnen werden.

Vielen Dank für diese großartige Hilfe!

verbuschter Hang vor dem Eingriff…
…und nach dem Eingriff
Mit schwerem Geschütz gegen Bäume und Büsche
Das Schnittgut wurde nach unten befördert
Auch oberhalb des Weges, auf vor ein paar Jahren schon entbuschten Flächen, mussten vor allem die Berberitzen wieder zurückgeschnitten werden, sowie das Altgras entfernt werden
Noch einen letzten Blick zurück auf getane Arbeit
Lebensraum für Schmetterlinge in Fließ (Naturpark Kaunergrat) um weitere 1,2 Hektar erweitert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.